Wasser

Notfallnummern
Notdienst Wasser:
0170-9936253
Notdienst Gas (ENB):
08824-92290
Notdienst Kläranlage:
08841-9614
Notdienst Parken:
0170-9936253
Notdienst Strom (Bayernwerk):
0941-28003366
Notdienst Fernwärme:
0151-16767890

Die Geschichte der Wasserversorgung

Bereits im Jahr 1900 hat der seinerzeitige Bürgermeister Resch (Reschstraße) als ausgebildeter Ingenieur dafür gesorgt, dass eine zentrale Wasserversorgung eingerichtet wird. Als Gewinnungsgebiet für die Trinkwasserversorgung wurden Quellen im Hörnlegebiet um den Ortsteil „Großenast“ in Bad Kohlgrub erworben und erschlossen. Eine für die damalige Zeit vorbildliche Wasserversorgungskonzeption übernahm die Wasserversorgung der Bevölkerung in Murnau (ca. 2000 EW) und verbesserte ganz erheblich die Vorsorge im Brandschutz durch die erstmalige Erstellung  eines gesamten Hauptleitungsnetzes mit Hydranten.

Es wurden zwei Hochbehälter mit einer Gesamtmenge von 560 m³ errichtet. Diese zentrale Wasserversorgung wurde im Zusammenhang mit der Errichtung der beiden Kasernen in Murnau um die Pumpanlage in Achrain erweitert. Die bisherige Gesamtmenge der Wasserlieferung aus den Quellen in Bad Kohlgrub wurde von rd. 400.000 m³ auf ca. die doppelte Menge jährlich erhöht.

Zur Verbesserung der Feuerlöschmöglichkeiten wurden weitere 300 m³ Hochbehälterkapazität angebaut. Im Gegensatz zu der einwandfreien Wasserqualität aus Kohlgrub hatte jedoch die Beschaffenheit des Wassers aus Achrain den Makel der Eisen- und Manganhaltigkeit.

 


weiter lesen »

 

Brunnen/Hochbehälter

2014/2015 wurde der Hochbehälter am Eichholz grundsaniert. Dabei wurde die alte Beschichtung durch Hochdrucksandstrahlung abgetragen und eine neue Zementbeschichtung aufgetragen. Außerdem wurde die Verrohrung komplett erneuert und auf den neuesten Stand gebracht. Diese Maßnahmen waren durch das Alter des Hochbehälters nötig und werden den Anforderungen der nächsten 40 Jahre standhalten.

Wasserqualität und -härte

Hier finden Sie den aktuellen Prüfebericht zur Wasserqualität und -härte

Downloads